Streuobstwiesen

Streuobstwiesen haben eine große Bedeutung für die biologische Vielfalt. Aktuell sind nur noch etwa sechs Millionen Bäume übrig. Streuobstwiesen zählen daher zu den am stärksten gefährdeten Biotopen Europas und stehen mittlerweile auf der Roten Liste.

Sie sind ein idealer Lebensraum für Vögel, Mäuse, Igel, Mose, Flechten, Käfer und bedrohte Insektenarten und eine gute Nahrungsgrundlage für Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und andere Insekten.

Über 5.000 Tier- und Pflanzenarten und über 3.000 Obstsorten sind auf europäischen Streuobstwiesen zu finden.

Entdecken Sie hier auch den HiPP Musterhof für biologische Vielfalt.